Virtual Storage Platform-Produktfamilie

Einheitlicher Speicher ohne Kompromisse

Hitachi Virtual Storage Platform-Produktfamilie

 

VSP G200 VSP G600 VSP G400 Hitachi VSP

VSP G200

VSP G600

VSP G400

VSP

  • Spitzenleistung für Workloads mit erstklassigen 1,2 Millionen Flash-IOPS unter einer Millisekunde.
  • Stellen Sie für Ihre Umgebungen eine garantierte Datenverfügbarkeit von 100 % bereit.
  • Vereinfachen Sie den IT-Betrieb und profitieren Sie von der verbesserten Reaktion auf Unternehmensanforderungen mit Software-Defined Infrastructure von HDS.
Übersicht

Erweiterte Speicherfunktionen für alle Unternehmen

Moderne Hochgeschwindigkeits-IT-Umgebungen mit schnellen Reaktionszeiten erfordern eine neue Art des Speichers. Flash-beschleunigte Performance und eine schnelle Anwendungsbereitstellung ohne zusätzliches Risiko sind jetzt für jede Umgebung unerlässlich.

Um diese Anforderungen zu erfüllen, bietet HDS die Performance, Verfügbarkeit und IT-Effizienz der führenden High-End-Plattform in einer neuen Produktlinie für Speicher von der Einstiegs- bis zur Enterprise-Lösung an.

Mit der neuen, erweiterten VSP-Produktfamilie können Sie eine leistungsstarke Software-Defined Infrastructure erstellen, die Daten in wertvolle Informationen umwandelt.

Top-Funktionen und -Vorteile

  • Bereitstellung einer konsistenten, Flash-beschleunigten Perfomance mit aktivem Flash-Tiering und erstklassigen 1,4 Millionen IOPs unter einer Millisekunde.
  • Vermeiden Sie die für die meisten Midrange-Systeme typischen Points-of-Failure durch eine neue Architektur, die auf der VSP G1000 basiert.
  • Erzielen Sie einen 100%igen Betrieb und schützen Sie sich vor Datenverlust auf Standortebene mit dem global aktiven Gerät.
  • Automatisieren Sie das anwendungsspezifische Provisioning sowie Sicherheitsrichtlinien mit einem erweiterten Speicher-Management.
  • Zentralisieren Sie das Speicher-Management und stellen Sie auf eine Software-Defined Infrastructure mit führender Speichervirtualisierung um.

Speicher der Enterprise-Klasse für jeden Bedarf

Features und Vorteile

Features Vorteile
Speichervirtualisierung Reduzierung von Speicherkosten durch die Konsolidierung und Vereinfachung Ihrer bestehenden Infrastruktur mittels Virtualisierung.
Einheitliche Architektur Nutzen Sie dank einer einheitlichen Plattform die Ressourcen für unterschiedliche Anwendungen gemeinsam und senken Sie so die Investitions- und Betriebskosten.
Einfache Verwaltung Reduzieren Sie den Zeitaufwand für die Speicheradministration und erfüllen Sie Speicher-Service-Level unabhängig von Zeitpunkt, Standort oder Art.
Flash-Beschleunigung Flash-beschleunigte Anwendungen fördern den schnellen Zugriff auf Informationen, schnellere Geschäftsentscheidungen und die Kundenzufriedenheit.
Hohe Verfügbarkeit Vermeiden Sie die für die meisten Midrange-Systeme typischen Points-of-Failure durch eine neue Architektur, die auf der VSP G1000 basiert.
Kapazitätseffizienz Gewinnen Sie Kapazität zurück, anstatt neue Anlagen anzuschaffen.
Automatisches Daten-Tiering Maximieren Sie die Performance, minimieren Sie Kosten, erfüllen Sie Speicher-Service-Level und minimieren Sie Speicherkosten.
Dynamic Provisioning Das dynamische Vergrößern und Verkleinern von Volumes vereinfacht die Anpassung an das File-System-Wachstum, erleichtert das Management und verbessert die Auslastung.
Datendeduplizierung Größere nutzbare Network Attached Storage-Kapazität.
Objektbasiertes File-System Besser strukturierte, beschleunigte Suchvorgänge in gespeicherten Dateien
Integration von Servervirtualisierung Erleichtern Sie die Datensicherheit für Virtualisierungsadministratoren.
Ein einziger Namensraum Einfacheres Management, da alle Dateien und Systeme in derselben Konsole angezeigt werden
Große Volumes und File-Systeme Senken Sie den Zeitaufwand für das Wachstumsmanagement dank großer Volumes, die umfangreiche File-Systeme und mehrere Millionen Dateien unterstützen.
Stärker skalierbare Kapazität Erzielen Sie Einsparungen bei den Kosten für Stromversorgung, Kühlung und Platzbedarf.
Point-in-Time-Snapshots Profitieren Sie von einer schnellen, einfach zu bedienenden und platzsparenden Datensicherheitslösung.
Beschreibbare Snapshots Senken Sie den Bedarf an Speicherkapazität und den Zeitaufwand für die Erstellung von Datenkopien für Test- und Entwicklungszwecke.
Universelle Datenreplikation Unterbrechungsfreie lokale und Remote-Bereitstellung zu Disaster Recovery-Zwecken
Speicher-Cluster Kontinuierliche Datenverfügbarkeit am Standort oder im Stadtgebiet.
Mandantenfähigkeit durch Partitionierung Zuverlässige Sicherheit für die Daten unterschiedlicher Anwendungen, Abteilungen oder Kunden
Verschlüsselung Zuverlässiger Schutz von ruhenden Daten.

Weitere Informationen
Technische Daten

Hitachi Virtual Storage Platform-Produktfamilienmatrix

Hitachi Virtual Storage Platform G200 Hitachi Virtual Storage Platform G400 Hitachi Virtual Storage Platform G600 Hitachi Virtual Storage Platform G800 Hitachi Virtual Storage Platform G1000
Technische Daten zur Kapazität
Maximale Anzahl an Festplatten, inklusive Ersatz 264 SFF
252 LFF
480 SFF
480 LFF
720 SFF
720 LFF
1.440 SFF
1.440 LFF
2.304 SFF
1.152 LFF
Maximale Anzahl an Flash-Laufwerken, inklusive Ersatz 264 SSD
84 FMD
480 SSD
192 FMD
720 SSD
288 FMD
1.440 SSD
576 FMD
384 SSD
576 FMD
Rohkapazität 1.512 TB (6 TB 3,5")
475 TB (1,8 TB 2,5")
294 TB (3,2 TB FMD)
77 TB (400 GB 2,5" SSD)
2.880 TB (6 TB 3,5")
864 TB (1,8 TB 2,5")
672 TB (3,2 TB FMD)
154 TB (400 GB 2,5" SSD)
4.320 TB (6 TB 3,5")
1.296 TB (1,8 TB 2,5")
922 TB (3,2 TB FMD)
230 TB (400 GB 2.5" SSD)
8.640 TB (6 TB 3.5")
2.592 TB (1,8TB 2,5")
2.026 TB (3,2 TB FMD)
461 TB (400 GB SSD)
6.912 TB (6 TB 3,5'')
4.147 TB (1,8 TB 2,5")
2.026 TB (3,2 TB FMD)
302 TB (800 GB SSD)
Flash-Laufwerk-Optionen 3,2 TB FMD
1,6 TB FMD
400 GB (2,5" MLC)
200 GB (2,5" MLC)
3,2 TB FMD
1,6 TB FMD
400 GB (2,5" MLC)
200 GB (2,5" MLC)
3,2 TB FMD
1,6 TB FMD
400 GB (2,5" MLC)
200 GB (2,5" MLC)
3,2 TB FMD
1,6 TB FMD
400 GB (2,5" MLC) 200 GB (2,5" MLC)
3,2 TB FMD
1,6 TB FMD
800 GB (2,5" MLC)
400 GB (2,5" MLC)
SAS HDD-Technologieoptionen 6 TB (3,5" 7.200)
4 TB (3,5" 7.200)
1,8 TB (2,5" 10.000)
1,2 TB (2,5" 10.000)
600 GB (2,5" 10.000)
300 GB (2,5" 15.000)
6 TB (3,5" 7.200)
4 TB (3,5" 7.200)
1,8 TB (2,5" 10.000)
1,2 TB (2,5" 10.000)
600 GB (2,5" 10.000)
300 GB (2,5" 15.000)
6 TB (3,5" 7.200)
4 TB (3,5" 7.200)
1,8 TB (2,5" 10.000)
1,2 TB (2,5" 10.000)
600 GB (2,5" 10.000)
300 GB (2,5" 15.000)
6 TB (3,5" 7.200)
4 TB (3,5" 7.200)
1,8 TB (2,5" 10.000)
1,2 TB (2,5" 10.000)
600 GB (2,5" 10.000)
300 GB (2,5" 15.000)
6 TB (3,5" 7.200)
4 TB (3,5" 7.200)
1,8 TB (2,5" 10.000)
1,2 TB (2,5" 10.000)
900 GB (2,5" 10.000)
600 GB (2,5" 15.000)
600 GB (2,5" 10.000)
300 GB (2,5" 15.000)
Max. Anzahl SFF-Erweiterungs
einschübe (2,5'')
7 (2 HE: 12 LFF)
4 (4 HE: 60 LFF/SFF)
16 (2 HE: 12 LFF)
8 (4 HE: 60 LFF/SFF)
24 (2 HE: 12 LFF)
12 (4 HE: 60 LFF/SFF)
48 (2 HE: 12 LFF)
24 (4 HE: 60 LFF/SFF)
12 (16 U: 96 LFF)
Max. Anzahl SFF-Erweiterungs
einschübe (2,5'')
7 (2 U: 24 SFF) 16 (2 U: 24 SFF) 24 (2 U: 24 SFF) 48 (2 U: 24 SFF) 12 (16 U: 192 SFF)
Max. Hitachi Accelerated
Flash-Erweiterungseinschübe
7 (2 HE: 12 FMD) 16 (2 HE: 12 FMD) 24 (2 HE: 12 FMD) 48 (2 HE: 12 FMD) 16 (4 x 2 HE: 48 FMD)
Spezifikationen1 des Block-Moduls
Anzahl Controller 2 2 2 2 16
Höhe
Breite
Tiefe
2 HE, 86 mm
446 mm
760 mm
4 HE, 175 mm
446 mm
865 mm
4 HE, 175 mm
446 mm
865 mm
4 HE, 175 mm
446 mm
866 mm
10 HE, 445 mm
480 mm
1.235 mm
Gewicht einschl. Festplatten 24 SFF Festplatten: 57 kg
12 LFF Festplatten: 61 kg
85 kg 85 kg 85 kg 142 kg
Interne Laufwerksslots 12 LFF oder 24 SFF 0 0 0 0
Hostschnittstellentypen FC: 8 Gbit/s,  
16 Gbit/s
iSCSI: 10 Gbit/s
FC: 8 Gbit/s,
16 Gbit/s
iSCSI: 10 Gbit/s
FC: 8 Gbit/s,  
16 Gbit/s
iSCSI: 10 Gbit/s
FC: 8 Gbit/s,  
16 Gbit/s
iSCSI: 10 Gbit/s
FC: 8 Gbit/s,
16 Gbit/s
IBM® FICON®: 8 Gbit/s
FCoE: 10 Gbit/s
Max. Anzahl Host-Ports
ohne Laufwerke
16 FC 8 Gbit/s
8 FC 16 Gbit/s
8 iSCSI 10 Gbit/s
8 iSCSI 10 GBase-T
40 FC 8 Gbit/s
20 FC 16 Gbit/s
20 iSCSI 10 Gbit/s
20 iSCSI 10 GBase-T
40 FC 8 Gbit/s
20 FC 16 Gbit/s
20 iSCSI 10 Gbit/s
20 iSCSI 10 GBase-T
64 FC 8 Gbit/s
32 FC 16 Gbit/s
32 iSCSI 10 Gbit/s
32 iSCSI 10 GBase-T
192 FC 8 Gbit/s
96 FC 16 Gbit/s
176 FICON
176 FCoE
Bandbreite Glasfaserverbindung zum Host 12.800 MB/s 32.000 MB/s 32.000 MB/s 51.200 MB/s 256.000 MB/s
Back-End-Laufwerksschnittstelle 12 Gbit/s SAS 12 Gbit/s SAS 12 Gbit/s SAS 12 Gbit/s SAS 6 Gbit/s SAS
Bandbreite Verbindung zu Laufwerken 12.000 MB/s;
12 Gbit/s SAS-Links,
2 pro System
24.000 MB/s;
12 Gbit/s SAS-Links,
8 pro System
24.000 MB/s;
12 Gbit/s SAS-Links,
8 pro System
48.000 MB/s;
12 Gbit/s SAS-Links,
16 pro System
128.000 MB/s;
8 Back-End-Directors;
6 Gbit/s SAS-Links, 128 gesamt
Max. Cache 64 GB 128 GB 256 GB 512 GB 2 TB
Spezifikationen2 des File-Moduls
Empfohlene File-Module3 4040 4060 4060 4080 4100
Knoten pro Cluster 1 - 2 1 - 4 1 - 4 1 - 4 1 - 8
Zufällige E/A (gemischte Lasten)4 130,000 147,957 147,957 209,519 293,128
Höhe
Breite
Tiefe
3 HE, 130 mm
437 mm
685 mm
3 HE, 130 mm
437 mm
685 mm
3 HE, 130 mm
437 mm
685 mm
3 HE, 130 mm
437 mm
685 mm
3 HE, 130 mm
437 mm
685 mm
Gewicht 25 kg 25 kg 25 kg 25 kg 25 kg
Hauptplatinenspeicher 46 GB (4 GB NVRAM) 46 GB (4 GB NVRAM) 108 GB (8 GB NVRAM) 108 GB (8 GB NVRAM) 108 GB (8 GB NVRAM)
Anzahl VLANs 256 256 256 256 256
Protokolle NFS, SMB, FTP,
HTTP, SSL, SNMP
NFS, SMB, FTP,
HTTP, SSL, SNMP
NFS, SMB, FTP,
HTTP, SSL, SNMP
NFS, SMB, FTP,
HTTP, SSL, SNMP
NFS, SMB, FTP,
HTTP, SSL, SNMP
1-Gbit/s-Client-Ports 0 0 0 0 0
10-Gbit/s-Client-Ports 4 4 4 4 4
Technische Daten zur Software
RAID-Unterstützung RAID-1+0,
RAID-5, RAID-6
RAID-1+0,
RAID-5, RAID-6
RAID-1+0,
RAID-5, RAID-6
RAID-1+0,
RAID-5, RAID-6
RAID-1+0,
RAID-5, RAID-6
Max. Anzahl RAID-Gruppen 84 240 240 480 575
Data-at-Rest-Verschlüsselung Nein Ja Ja Ja Ja
Max. LUN-Größe 60 TB 60 TB 60 TB 60 TB 60 TB
Max. Anzahl LUNs 2,048 4,096 4,096 16,384 65,280
Max. Anzahl an
File-Systemen (einzeln/Cluster)
128/125 128/125 128/125 128/125 128/125
Max. Anzahl virtuelle
Unternehmensserver (EVS)
64 64 64 64 64
Max. File-System-Größe 256 TB 256 TB 256 TB 256 TB 256 TB
Max. Anzahl Einträge
pro Verzeichnis
16 Mio. 16 Mio. 16 Mio. 16 Mio. 16 Mio.
Max. Anzahl Snapshots 1.024 pro File-System;
1.024 pro LUN;
100.000 pro System
1.024 pro File-System;
1.024 pro LUN;
100.000 pro System
1.024 pro File-System;
1.024 pro LUN;
100.000 pro System
1.024 pro File-System;
1.024 pro LUN;
100.000 pro System
1.024 pro File-System;
1.024 pro LUN;
100.000 pro System
Max. Anzahl virtuelle Volumes 10,000 10,000 10,000 10,000 10,000
Max. Anzahl
Benutzer-/Gruppenquoten
100,000 100,000 100,000 100,000 100,000
Max. Anzahl Hosts
pro Fibre Channel-Port
255 255 255 255 255
Max. Anzahl IP-Adressen
pro Cluster
256 256 256 256 256
Max. Anzahl IP-Adressen
pro EVS
32 32 32 32 32
Anzahl globaler Symlinks 10,000 10,000 10,000 10,000 10,000
Max. Anzahl CNS-Links 500 500 500 500 500
Max. Anzahl SMB-Shares 10,000 10,000 10,000 10,000 10,000
Max. Anzahl NFS-Exporte 10,000 10,000 10,000 10,000 10,000
Max. Anzahl gleichzeitig verwendeter
NFS- und/oder SMB-Clients
42,000 42,000 60,000 60,000 60,000
Max. Anzahl gleichzeitig verwendeter
FTP-Clients
100 100 100 100 100
Max. Anzahl gleichzeitig
geöffneter Dateien: SMB
126,000 126,000 253,000 253,000 253,000
Max. Nutzkapazität pro
Cluster
8 PB 16 PB 32 PB 32 PB 32 PB

Hinweise:
(1) Die genannten Dimensionen gelten für das Block-Controller-Chassis. Zusätzlich zum Controller-Chassis benötigt jedes Modell außerdem einen Service-Prozessor (1 HE).
(2) Die Angaben zum File-Modul gelten, falls nicht anders angegeben, pro Knoten.
(3) Jedes File-Modul wird von jedem VSP-Modell unterstützt.
(4) Die geschätzten Werte für zwei Knoten beruhen auf internen Daten.

SFF = kleiner Formfaktor, LFF = großer Formfaktor, SAS = Serial Attached SCSI, HDD = Festplattenlaufwerk, SSD = SSD-Laufwerk, SATA = Serial Advanced Technology Attachment, MLC = MLC-Speicherzelle, FMD = Flash Module Drive, FC = Fibre Channel, FCoE = Fibre Channel over Ethernet, CNS = Cluster-Namensraum, NVRAM = nichtflüchtiger RAM, VLAN = Virtual Local Area Network, EVS = Enterprise Virtual Servers, SMB = Server Message Block, NFS = Network File System

Video zur Vereinfachung des Speicher-Managements

Erfahren Sie mehr über die Optimierung von Konfigurationen und Provisionings für schnelle Bereitstellungen. Ansehen

Erleben Sie ein komplettes System in 3D

Nutzen Sie dieses interaktive 3D-Modell, um alle Bestandteile des Speichersystems zu entdecken. Ansehen oder herunterladen.

Speicher der Enterprise-Klasse für jede Unternehmensgröße

Erfahren Sie in dieser Infografik mehr über die erweiterten Funktionen des Marktführers für Speicherdesign. Lesen